Gemeinsam stark Gemeinsam sicher

Die niederländische Feuerwehr

Mit Leib und Seele

Die niederländische Feuerwehr (Brandweer Nederland), das sind 30.000 Feuerwehrleute, die sich mit Leib und Seele für ihre Mitmenschen ins Zeug legen. Die rund um die Uhr, sieben Tage pro Woche an einer brandsicheren Gesellschaft arbeiten.

Hilfreich, fachkundig und tatkräftig.

 

Feuerwehr Niederlande – ein Programm, sechs Aufgabenbereiche

Die Niederländische Feuerwehr ist die Arbeitsgemeinschaft aller niederländischen Feuerwehren und steht unter Leitung des Rats der Feuerwehrkommandanten (Raad van Brandweercommandanten). Der Rat besteht aus den 25 Feuerwehrkommandanten der Sicherheitsregionen. Er hat einen Verwaltungsrat, der einen Vorsitzenden und sechs Programmleiter umfasst.

Die Programmleiter sind für die Aufgabenbereiche des landesweiten Feuerwehrprogramms (Landelijk Programma Brandweerzorg) zuständig:

  • Risikobeherrschung und brandgeschützt leben
  • Vorfallbekämpfung
  • Fachkompetenz und Kenntnisse
  • Krisenbeherrschung
  • Informationsmanagement
  • Mensch und Betriebsführung

Weniger Brände, weniger Opfer, weniger Schäden

Jede Feuerwehr ist anders. Es gibt jedoch Themen, mit denen sie sich alle befassen müssen, zum Beispiel Hilfsfristen, Verminderung von Fehlalarmen, Naturbrandbekämpfung und Betriebsführung. Diese Themen werden unter Beachtung regionaler Unterschiede national aufgegriffen. Ob es nun um Vorschriften und Richtlinien, Geräte und Methoden oder Kenntnisse und Qualität geht. Die niederländische Feuerwehr setzt sich einträchtig und tatkräftig für ihr Ziel ein: weniger Brände, weniger Opfer, weniger Schäden.

Aktiv und engagiert

In den Netzwerken und Fachgruppen, die aus Feuerwehrleuten aus dem ganzen Land bestehen, die aufgrund ihrer spezifischen Kenntnisse oder Erfahrung ausgewählt wurden, findet die wirkliche Arbeit statt. Diese Leute wissen schließlich genau, was sich im Feld und in den Mannschaften alles abspielt. Das Büro der Niederländische Feuerwehr bietet dabei Unterstützung.

Blick der Feuerwehr auf morgen

Die Feuerwehr wurde von Bürgern wieder zum zuverlässigsten Rettungsdienst gewählt. Darauf sind wir stolz. Wir erweitern laufend unsere Kenntnisse und entwickeln uns ständig weiter, um uns auf die sich ändernde Gesellschaft einstellen zu können. Wie tun wir das und wie sehen wir die Zukunft? Diese Fragen beantworten wir in unserem Buch „De Brandweer over morgen“. Darin setzen wir den Schwerpunkt auf mehr Fähigkeit zur Selbsthilfe und ein stärkeres Brandschutzbewusstsein bei Bürgern und Unternehmen. Wir setzen dabei auf technische Innovationen wie neue Löschmittel, Löschtechniken und Rettungsgeräte. Aber wir investieren sicher auch in die Entwicklung unserer Fachleute, sodass sie ihre sich ändernde Funktion weiterhin angemessen und mit Leidenschaft und Spaß ausüben können. Denn unsere Leute bilden das Fundament der Feuerwehr.

Die niederländische Feuerwehr und das Sicherheitsgremium

Wir arbeiten eng mit einem Sicherheitsgremium, dem Veiligheidsberaad, in dem die Vorsitzenden aller 25 Sicherheitsregionsvorstände Sitzung nehmen, zusammen. Der Rat der Feuerwehrkommandanten berät das Sicherheitsgremium in Bezug auf alles, was mit Brand und Brandschutz zusammenhängt. Zusammen mit der medizinischen Notfallhilfe in der Region (GHOR), der Polizei, den Gemeinden und den Kollegen aus den Sicherheitsregionen setzen wir uns für die Qualität der Katastrophenbekämpfung und Krisenbeherrschung in den Niederlanden ein. So tragen wir zur Erhöhung der Sicherheit in unserer Gesellschaft bei.

Jede Feuerwehr wird durch einen Kommandanten geleitet und untersteht dem Vorstand der jeweiligen Sicherheitsregion. Dieser Vorstand setzt sich aus den Bürgermeistern der Gemeinden in der betreffenden Region zusammen. Die Vorsitzenden aller 25 Regionsvorstände sind auf Landesebene im Sicherheitsgremium vereint. Die 25 Feuerwehrkommandanten sind auf Landesebene im Rat der Feuerwehrkommandanten vereint.
Wij gebruiken cookies